PRAXISBERICHT: W.E.C-Linien

W.E.C. Lines erzielte einen ROI von 80 %, indem es sein altes AS400-ERP-System durch die Low-Code-Plattform von Thinkwise ersetzte

Das Seetransportunternehmen W.E.C. Lines nutze eine veraltete IT-Lösung, bei der die Agenten, die die Waren entgegennahmen, ihre Berichte manuell hochladen mussten. Auch die Gebühren, die beim Chartern von Schiffen anderer Reedereien anfallen, mussten manuell eingegeben werden. Mit Hilfe der Low-Code-Plattform von Thinkwise konnte das Unternehmen sein ERP-System grundlegend modernisierten und dabei durch die Integration des externen Software-Lösung der Agenten den Prozess des Hochladens, Anreicherns und Berechnens der Gebühren automatisieren. Außerdem konnte W.E.C. Lines durch die neue IT-Lösung ohne zusätzliches Verwaltungspersonal wachsen und neue Dienstleistungen in neuen Häfen anbieten.

Füllen Sie das Formular aus, um den vollständigen Kundenfall zu erhalten, oder lesen Sie unten die Highlights unserer Zusammenarbeit.

20220120 Customer case WEC DE
KERNINFORMATIONEN:

ThinkWEC

Quantifizierter Nutzen

Über einen Zeitraum von drei Jahren erwartet W.E.C. Lines einen risikobereinigten Gesamtnutzen von mehr als 827.000 US-Dollar, der sich aus Einsparungen bei der administrativen Kosten, der finanziellen Effizienz und den vermiedenen Kosten für Lizenzen und Anpassungen ergibt.

Schnelle Modernisierung

W.E.C. Lines war in der Lage, ein neues ERP-System auf der Grundlage seiner Altsysteme und Geschäftsprozesse zu entwickeln. Dadurch wurde sichergestellt, dass das moderne ERP-System die Kernfunktionen des ausgelaufenen Altsystems beibehält.

Skalierbarkeit

W.E.C. Lines hat seitdem neue Funktionen in sein ThinkWEC-System integriert, wie z.B. ein System zur Nachverfolgung der Wartung und Reparatur ihrer Schiffscontainer.

TESTIMONIALS

Was W.E.C. Lines über die Zusammenarbeit mit Thinkwise sagt:

"Wir haben uns Softwarepakete von großen Anbietern angesehen. Die meistens fanden wir überdimensioniert und zudem wiesen sie zu viele Unterschiede zu dem auf, was wir gewohnt waren. Es hätte viel Zeit gekostet, sie zu implementieren und an unsere Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Mitarbeiter dafür zu schulen. In dieser Hinsicht hat uns Thinkwise definitiv eine Menge Zeit und Geld gespart”.

Die Nr. 1 Low-Code-Plattform für Kernsysteme