PRAXISBERICHT: Niverplast

Niverplast beschleunigt seine digitale Transformation mit Low-Code-ERP

Niverplast, ein innovativer Hersteller von Verpackungsmaschinen, möchte seine Geschäftsprozesse schrittweise umgestalten und erneuern. Um die digitale Transformation zu beschleunigen, hat sich das Unternehmen für die Thinkwise-Plattform entschieden. Die erste implementierte IT-Anwendung bringt bereits große Vorteile mit sich, wie z.B. eine digitale Rechnungsstellung, mehr Einblick in die Logistikkette und Zeitersparnis durch Automatisierung.

Füllen Sie das Formular aus, um den vollständigen Kundenbericht zu erhalten, oder lesen Sie unten die Highlights unserer Zusammenarbeit.

20220124 - Customer case NIVERPLAST DE - cover
SCHLUSSFOLGERUNGEN

Niverplast

Perfekter Überblick

Niverplast kann jetzt mehr Informationen zu seinen Bestellungen erfassen. Sie wissen außerdem genau, was ein- und ausgeht und was noch auf Lager ist.

Geringeres Geschäftsrisiko

Durch die Ablösung des veralteten DOS-Systems durch eine leistungsfähige und maßgeschneiderte Low-Code-Lösung konnte Niverplast die mit Legacy-Software verbundenen Geschäftsrisiken, die auch als “technische Schulden” bezeichnet werde, erheblich verringern.

Geschäftliche Vorteile

Niverplast verfügt nun über eine effizientere digitale Rechnungsstellung, einen besseren Einblick in die Logistikkette und Zeiteinsparungen durch Automatisierung. Das Projekt gilt als großer Erfolg und hat sich positiv auf die kommerziellen und finanziellen Geschäftsprozesse ausgewirkt.

TESTIMONIALS

Was Niverplast über die Zusammenarbeit mit Thinkwise sagt:

“Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Projekts. Wir brauchen Flexibilität, weil wir zu Veränderungen neigen. Der Entwicklungsprozess mit dieser Low-Code-Softwareplattform ist transparent und gut kontrollier- und nachvollziehbar, so dass neue Erkenntnisse und neue Ideen einfach und schrittweise eingeführt bzw. umgesetzt werden könne”.

Die Nr. 1 Low-Code-Plattform für Kernsysteme