CUSTOMER CASE: Acto

Acto entwickelt gemeinsam mit Thinkwise ERP-Software der nächsten Generation

Seit über 40 Jahren verhilft Acto Informatisering Unternehmen der Installations- und Baubranche mit einer selbstentwickelten ERP-Software zum Erfolg. Im Jahr 2016 traf das Unternehmen die strategische Entscheidung, seine bestehenden IT-Lösungen schrittweise mit Hilfe der Thinkwise-Plattform zu modernisieren.

Was damals als technologisch gewagte Strategie angesehen wurde, trägt nun Früchte und verschafft Acto und seinen Kunden einen erheblichen Wettbewerbsvorteil.

Füllen Sie das Formular aus, um den vollständigen Kundenbericht zu erhalten, oder lesen Sie unten die Highlights unserer Zusammenarbeit.

Cases_478x650- ACTO -cover-DE
SCHLUSSFOLGERUNGEN

Acto

Abschied von „Legacy“-Lösungen

Durch die Modernisierung seiner alten IT-Lösung mit der Thinkwise-Plattform konnte sich Acto Informatisering von Millionen von Zeilen alten Programmiercodes verabschieden, wodurch die neue ERP-Software wesentlich flexibler und einfacher zu warten ist.

Weniger Abhängigkeit von Entwicklern

Der Software-Anbieter beschäftigt jetzt viel mehr junge Mitarbeiter mit einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund, was eine enorme Verbesserung darstellt, da Acto nun weniger stark von knapp verfügbaren traditionellen Entwicklern (Programmierern) abhängig ist.

Wettbewerbsvorteil durch integrierte Prozesse und Best-Practice-Branchenmodelle

Durch den Einsatz von Low-Code-Technologie bietet Acto Informatisering seinen Kunden einen erheblichen Wettbewerbsvorteil, indem der Software-Anbieter schnell Best-Practice-Branchenmodelle mit spezifischen Prozessefunktionen implemenieren kann, mit deren Hilfe sich die Anwender von ihren Mitbewerbern abheben können.

TESTIMONIALS

Was Acto über die Zusammenarbeit mit Thinkwise sagt:

"Wir haben uns fast vollständig von unserer Altsoftware getrennt, die Millionen von Zeilen Programmiercode enthielt. Das ist ziemlich beeindruckend, wenn man darüber nachdenkt. Ohne die Thinkwise-Plattform hätten wir das niemals erreichen können."

Die Nr. 1 Low-Code-Plattform für Kernsysteme